Wirkstofflexikon

Ylang Ylang

Ylang Ylang bedeutet auf malaysisch „Blume der Blumen“, was auch den blumigen, intensiven Duft der Blütenblätter erklärt. Ylang Ylang ist ein bis zu 20 Meter hoher, immergrüner, schnellwachsender Baum, welcher ursprünglich in Indonesien und den Philippinen beheimatet war. Aus den großen, gelblich-weißen Blüten stammt das ätherische Öl, welches aus der späteren Wasserdampf-Destillation gewonnen wird.

Eigenschaften

Hauptsächlicher Bestandteil des Ylang Ylang sind Sesquiterpene. Stark sesquiterpenhaltige Öle sind besonders hautfreundlich, sorgen für die innerliche Balance und regen die Phantasie an.