Wirkstofflexikon

Vanille

Bei der Vanille handelt es sich um eine kletternde Orchidee, an der die Vanilleschoten heranreifen. Beheimatet ist die Orchidee in Mexiko und wird dort schon seit der Zeit der Azteken als Gewürz verwendet. Die Früchte der Vanille sind geruchlos und entfalten ihren Duft erst bei der Behandlung mit trockener oder feuchter Hitze.

Eigenschaften
Der feine, süße Duft der Vanille steht für Wohlbehagen, Gemütlichkeit und Wärme.