Wirkstofflexikon

Feige

Feigenbäume werden vor allem im Mittelmeerraum sowie in vielen tropischen und subtropischen Ländern kultiviert. Schon in der Antike waren die Früchte des Baumes Heilmittel und Kraftnahrung für Reisende. Neben 80 Prozent Wasser enthalten die Früchte große Mengen an Kernen, die als Ballaststoffe wirken, Enzymen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Die Auszüge aus der Feige werden mit Hilfe von Extraktion gewonnen.

Eigenschaften
Der fruchtige und süßliche Duft der Feige versetzt in eine entspannte Stimmung und regt zum Träumen an.